Beiträge getaggt mit bunt

draußen grau…

drinnen bunt 🙂
und zwar so RICHTIG bunt

update-23-02

Ich freu mich grad riesig, dass meine bunte Wolle derzeit soo gut ankommt und fleissig gekauft und verstrickt wird – und natürlich möchte ich auch immer genug Auswahl in den Shops haben.
Daher hab ich mal wieder richtig exzessiv gefärbt (für meine Verhältnisse), fleissig Konenwolle in Stränge verwandelt und so richtig schön bunt gemacht.
Und nächste Woche geht’s weiter – ein paar Auftragsfärbungen warten noch und Wollnachschub aus Großbritannien ist eingetroffen – absolute Schmusewolle 🙂
Also – man liest sich 😉

Advertisements

, , , ,

2 Kommentare

Mini-Skeins

mini-skeins2017

Die 20g Mini-Stränge waren bei Etsy ratzfatz weg – jetzt gibts endlich Neue
gefärbt auf 75% Merino/25% Polyamid von Chester Wool

eine herrliche Qualität, die die Farben so richtig schön leuchten lässt

Was strickt man daraus?
Alles, wofür man „Reste“ so verwenden kann – Restedecken, Restesocken, Mini-Schlüsselanhänger, Babysöckchen, oder einfach nur einen farbigen Rand für Uni-Projekte,….

, , , , , , ,

Hinterlasse einen Kommentar

Neues

gibts auch im Etsy-Shop

kuschelweiche Sockenwolle mit 75% Merinoanteil und 25% Polyamid
Und natürlich superwash ausgerüstet – yummy!

, , , , , , , ,

Hinterlasse einen Kommentar

Sock Blank

oder auch Strickschlauch genannt, wird gefärbt, um anschließend während des Strickens wieder aufgetrennt zu werden 😉

Ich hab mir vor laaanger Zeit ein paar Strickschläuche doppelfädig aus Rohwolle gekurbelt und endlich Anfang des Jahres mit einigen Farbresten bunt gemacht oder eher bekleckst.

Einer davon sah so aus:

sockblank

Und weil ich grad zufällig ein paar Nadeln frei hatte, hab ich das Ganze gleich angestrickt – Reihe für Reihe aufgetrennt und gleich beide Socken gleichzeitig gestrickt.

So komm ich nicht in Versuchung immer nur Einzelsocken zu produzieren 🙂

Et voilá

Sockblank1

Ich find sie schön so!
Und das nächste Paar ist auch schon auf den Nadeln, aber darüber demnächst mehr.

, , , , , ,

Hinterlasse einen Kommentar

Ausgeringelt

gestern Abend von den Nadeln gerutscht

schön geringelt hat die Wolle ja, allerdings total unregelmäßig.
Macht mir aber nix – ein ungleiches Sockenpaar hat auch so seinen Reiz 😉

, , ,

2 Kommentare

ohne Polytierchen

ganz wunderbar verstricken ließ sich die „Junibrise“ aus 100% kuschelweicher Merinowolle.
Das Färben auf dieser Qualität ist schon das reinste Vergnügen – die Farben werden darauf so richtig satt und strahlend.

ich mag diesen dezenten Glanz und das feine Maschenbild unheimlich gerne

und darum ist auch schon die nächste Färbung auf dieser Qualität auf den Nadeln.

„Weil ich ein Mädchen bin“
100% reine Merinowolle

, , , , , , , , ,

Hinterlasse einen Kommentar

Reste, Reste, Reste….

Wollreste wegwerfen kommt für mich gar nicht in Frage – alles wird gesammelt, die Mini-Fuzzi-Reste zum Ausstopfen, die etwas Längeren zum Mini-Socken stricken oder zum Stränge abbinden und der Rest (der Reste) wird in meiner „Frau Schulz“ verewigt. (sorry für das grottige Foto! Ist schon etwas älter und die Decke mittlerweile wieder um ein paar Patches gewachsen)

Sie wächst langsam, seeeehr langsam und daran wird sich vermutlich in Zukunft so schnell nix ändern, denn nach dem Reste-Cowl
muss ich mir nun „unpetinkt
auch einen
Mini Mania Scarf (freie Ravelry-Anleitung)
stricken! 😉

Der Anfang ist gemacht und der hat Suchtpotential 🙂
Trotz 630 Maschen auf der Nadel macht das Stricken (noch) unheimlich Spaß und die Restknäuelchen schmelzen nur so dahin.
Ich stricke mit NS 5, rechte und linke Reihen und immer 3 Reihen pro Farbe.
Die Fäden lass ich beim Farbwechsel erstmal schön lang für evtl. Fransen – mal sehen, wie lang der Schal wird, vielleicht vernäh ich die dann doch noch *grusel*

, , , , ,

5 Kommentare

Lintilla in krassbunt

Meine fertige Lintilla möchte ich auch noch zeigen – eine gefühlte Ewigkeit hab ich daran genadelt, immer nur so zwischendurch und nebenbei…immer nur ein paar Reihen, dann wieder für eine ganze Weile weg gelegt ….und irgendwie hab ich selber nicht mehr daran geglaubt, dass die jemals fertig wird.
Aber ich hab durchgehalten und sie noch letztes Jahr in einem Anflug von UFO-Beseitigungs-Wahn zu Ende gestrickt.

So wirklich gefällt mir das Tuch mittlerweile gar nicht mehr, ich wollte es zwar bunt, aber die bunt geringelte Sockenwolle war für mich eindeutig die falsche Wahl.
Obwohl – jetzt, im Fasching, kann man’s ruhig tragen *lach*


125 g Online Sockenwolle hab ich vernadelt und falls ich nochmal eine stricke, kommt Handgesponnenes auf die Nadeln 😉

, , , , ,

Ein Kommentar

dia walt isch bunt

der Bluatschink-Song war heute mein Nachmittags-Ohrwurm, während die neuen bunten Stränge in der Sonne vor sich hin trockneten

, , ,

Hinterlasse einen Kommentar

%d Bloggern gefällt das: