Archiv für die Kategorie Stricken

ich bin grad sehr begeistert :-)

Eigentlich war ich der Meinung, ich hätte die für mich „perfekte“ Ferse bereits gefunden. Ich stricke seit vielen Jahren fast ausschließlich die „Hybridferse“, also Bumerangferse mit 3 Zwischenreihen und Spickelzu-, bzw. -abnahmen, damit der Spann auch hoch genug wird.

Sockenferse Zwischenreihen

Löcher waren eigentlich nie wirklich ein Problem, und hat sich doch mal so ein kleiner Zwischenraum aufgetan, hab ich einfach eine Masche hochgehäkelt und sie in der nächsten Runde wieder abgenommen.

Doch gestern hat Ronny in einem neuen Tutorial gezeigt, wie er seine Ferse strickt – und da ich eh grad an einigen angenadelten Socken bei der Ferse angekommen war, musste ich da unbedingt „mitstricken“…..und ich bin begeistert 🙂

Die Form der Ferse wird sooo schön rund – ich erspare mir die Zwischenreihen (den Zwickel strick ich trotzdem) – und an den Seiten sieht die Ferse auf diese Art gestrickt fast gleich schön aus.
Außerdem unterbreche ich so den Farbverlauf am Oberfuß nicht ganz so massiv, als mit den Zwischenreihen.

Einmal von rechts:

Ronnys Bumerangferse1

und von links:
Ronnys Bumerangferse2

Und weil’s so einfach ist und relativ schnell geht – gleich nochmal auf dem nächsten Sockenpaar:

Ronnys Bumerangferse3

Und falls Ihr jetzt Lust habt, diese Abwandlung der Bumerangferse (eigentlich nur eine geniale Abwandlung der Art, die Doppelmaschen zu stricken) auszutesten, kann ich Euch nur den Youtube-Kanal von Ronny „Knit Something“ ans Herz legen.
Dort findet Ihr noch viele andere nützliche und ganz toll erklärte Tutorials

 

An der Stelle einen ganz lieben Dank an Ronny und die zahlreichen anderen Podcaster, die Woche für Woche so viel ihrer Zeit und ganz viel Herzblut investieren, um uns Zuschauer kostenlos zu unterhalten, uns mit neuen Sachen anzufixen, die uns ganz viel beibringen und mit unzähligen Tipps und Tricks versorgen.
DANKESCHÖN!

, , , , , ,

Hinterlasse einen Kommentar

Just for Fun :-)

Ich hab meine „Premierensocken“ fertig gestrickt.
Premiere, weil ich dafür zum ersten Mal auf meiner Kurbel-Strickliesel Wolle verarbeitet habe – Rohwolle, um genau zu sein.
Warum? Um einmal auszuprobieren, wie sich so eine Kordel färben lässt und wie es dann verstrickt aussieht.
Das Kordel-färben also die nächste Premiere und dann noch das Muster „Just for Fun“ von Mary Müller zum ersten Mal gestrickt.

Tadaaa – das Ergebnis:
justforfun1
das war das Ausgangsmaterial – ohne Plan gefärbt
justforfunwool1

Leider haben die vielen Farbwechsel das Muster fast komplett verschluckt – hier nochmal aus der Nähe:

Fazit: Das Experiment wird definitiv wiederholt – und dann vielleicht ein Farbverlauf gefärbt.
Ein super eingängliches und fernsehtaugliches Muster – das kommt bald wieder auf die Nadeln.
Und hier noch der Link zur Anleitung

, , , , , ,

Hinterlasse einen Kommentar

gestrickt

wird hier zwischendurch auch noch, wenn auch nicht viel…
Ich hab in dem Jahr erst 3 Sockenpaare geschafft, 1 UFO aus dem letzten Jahr wartet noch geduldig auf den Nadeln und 2 neue Paare sind angeschlagen – aber am fertig stricken hapert es gerade 🙂

Diese hier hab ich von den Nadeln befreit

victoriasock

Größe 36/37
Trekking 4fach – Atelier Zitron
handgefärbt – „Victoria“

victoria
Ich finde, sie sind so richtig schön geworden – die Farben haben sich so schön verteilt, und hoffe, die neue Besitzerin freut sich schon auf’s Tragen 🙂
So richtige Mädchensocken 🙂

victoriasock2victoriasock1

, , , ,

Hinterlasse einen Kommentar

Walk in the Woods

WalkintheWoods
Nach der Anleitung von Lisa Hannes ist dieses kuschelig-weiche Tuch entstanden.
Verstrickt habe ich dafür Malabrigo Yarn Rios in den Tönen „Niebla“ und „Piedras“

malabrigo

Auf dem Bild sind die Farben am „echtesten“
WalkintheWoods1

Es war mit NS 5,5 superschnell gestrickt, die Anleitung ist zwar in englisch, aber ganz leicht verständlich und nach dem ersten Mustersatz strickt es sich (fast) von alleine 🙂
Und durch die Hebemaschen entstehen auf der Rückseite keine Spannfäden – das finde ich genial 😉

Abgekettet hab ich das Tuch mit dem I-Cord-Bind-Off, weil das eine wunderschöne Kante gibt, die herrlich fällt – kein zu fest oder zu locker – und vorallem dreht sich nix ein.

WalkintheWoods3
Lust auf’s Nachstricken?
Die kostenpflichtige Anleitung gibts bei Ravelry

Liebe Grüße und einen sonnigen Tag 🙂

, , , , , , , , , ,

Hinterlasse einen Kommentar

RippenStinos

in etwas größeren Größen hab ich für die Marktkisten fertig genadelt

13129642_566233653548995_425012702_n_medium2

13113892_949622338488629_927107663_n_medium2

beide aus 6fädigen „Hoppala“-Strängen – also Stränge, die entweder untergewichtig sind, Knoten haben, oder bei denen beim Färben etwas schiefgegangen ist, wie z. B. bei diesem hier, der nach dem Fixieren plötzlich einen leichten Rotton auf dem Weiß hatte….

Hoppala

Beim Socken fällt das so gut wie gar nicht mehr auf.

Größe 45/46
NS.: 3,5
Bündchen: 2re – 2li
Rest: 3re – 1li

, , , ,

Hinterlasse einen Kommentar

Ringelsockenwolle

Ringelsockenwolle
Ringelsockenwolle zu färben stand schon länger auf meiner to-do-Liste – jetzt hat das endlich mal geklappt 🙂

Ringelsockenwolle1

Und ich find meinen Erstling wunderschön…..

Ringelsockenwolle2
Gestern abend noch schnell gewickelt

Ringelsockenwolle3
und natürlich auch gleich angestrickt.

Ende nächster Woche werden einige dieser Streifenhörnchen in den Shop einziehen – ich bin schon fleissig am Wickeln 😉

Liebe Grüße
Claudia

, , , , ,

2 Kommentare

und nochmal Socken

Stinos Flashlights1
Fertig gestrickt hab ich die Flashlights-Stinos.

Wie üblich gestrickt mit 2,75er Knit Pro Rundstricknadeln- allerdings hab ich beim 2. Socken auf meine neuen Knit Pro Zing Rundnadeln gewechselt – ebenfalls NS 2,75, aber offenbar sind die einen Hauch dünner als die Nova-Metall, denn die Wolle hat gleich nach dem Wechsel völlig anders gewildert als beim 1. Socken.
Ich find das nicht schlimm – ist ja schließlich handgefärbte Wolle, die darf schon mal machen, wie sie will 😉

Stinos Flashlights

, , , ,

2 Kommentare

Flashlights und Rabattaktion

Aus einer meiner letzten Färbungen hab ich mir ein Strängelchen geschnappt und vor lauter Neugier auch gleich angestrickt:

flashlight1
Flashlights 3 auf der High Twist von Atelier Zitron.

Die Wolle verstrickt sich einfach wunderbar – sie ist eine Spur dicker als übliche 4fach Sockenwolle (400m/100g) und sowas von weich…..traumhaft!

Ich stricke sie mit 2,75er Nadeln, weil ich relativ fest stricke (es ginge durchaus auch NS 3,00), und während die Farben am  Bündchen noch brav Spiralen gemacht haben, wildern sie jetzt am Fuß so richtig schön 🙂

Falls jemand Lust auf die Wolle bekommen haben sollte – bis Faschingsdienstag läuft noch meine Rabattaktion u.a. für diese Luxus-Sockenwolle im Shop

Liebe Grüße
Claudia

, , , ,

Hinterlasse einen Kommentar

fertig :-)

abgenadelt hab ich die 2. Sockblank-Socken

sockblank202

die wandern erstmal in die Vorratskiste.

, , ,

Hinterlasse einen Kommentar

angestrickt

ist bereits der nächste Sockblank – das macht grad riesigen Spaß 😉

sockblank2

Ein schönes, erholsames Wochenende wünsch ich Euch!

, , , ,

Hinterlasse einen Kommentar

%d Bloggern gefällt das: