Beiträge getaggt mit navajo-ply

„Poison“

recht giftig sah er aus, mein handgefärbter Polwarth Kammzug, als ich ihn vom Trocknen reinholte.

Doch das heftige Gelb-Grüne hat sich trotz navajo-Gezwirne irgendwie „herausgesponnen“,
denn auch das Wasser nach dem Entspannungsbad war völlig klar, also nix ausgeblutet….

hier nochmal zum Vergleich das Kammzug Foto

Ich hab mal wieder versucht, den Single schon etwas dicker zu spinnen um nicht ständig Garn in Lace-Qualität zu fabrizieren, und das ist mir diesmal ganz gut gelungen

Ich find den schön so, wie er ist 🙂

115 g Polwarth „Poison“ handgefärbt
LL. ca. 240 m/100 g
navajo-ply

Advertisements

, , , , ,

Hinterlasse einen Kommentar

„Juniper“

Die ersten 100 g dieser herrlichen Fasern von Ashford Handicrafts sind versponnen, ein weiteres Päckchen wartet noch.

„Juniper“
80 % Merino
20% Maulbeerseide

erstanden bei den Wiener Webwaren

mit Hochgenuß versponnen und navajo-gezwirnt
LL ca. 398m/100g

, , , , , , ,

Hinterlasse einen Kommentar

ein Bilderrätsel?

nein – sondern mein navajo-geplyeter Zwirnsfaden vom „Softspring“-Kammzug


die durchgefädelte Nadel hat eine Stärke von 2,75.
Das Garn ist noch nicht gewaschen und wird vermutlich noch ein klein wenig auffluffen,  sonst wird daraus ein löchriges Frühlingsprojekt 😉
Der Name wär ja passend….

„Softspring“

und noch ein Spulenfoto:

, , , ,

Hinterlasse einen Kommentar

Spinnfieber

Das Spinnfieber hat mich nun vollends erwischt, ich habs nicht mal geschafft, meine handgefärbten Merino-Kammzüge vor dem Spinnen abzulichten.
Mit der Elizabeth lässt sich aber auch wuuuuunderbar werkeln 🙂
Diese Wolle ist in den letzten Wochen aus handgefärbten Kammzügen entstanden:

„Blätterwald“  

100% austral. Merino handgefärbt
70 g
ca. 365 m/100 g
navajo-ply

„Schoko-Vanille-Erdbeer“

100% austral. Merino
65 g
ca. 300 m/100 g
navajo-ply

„Löwenzahn“

100 % austral. Merino
91 g
ca. 510 m/100g
2-ply

, , , , , ,

Hinterlasse einen Kommentar

%d Bloggern gefällt das: